diplom

Das Zero Balancing-Diplom

Wenn die StudentInnen die grundlegenden ZB-Prinzipien und -Fähigkeiten beherrschen, werden sie zum Diplom zugelassen. Es kann sein, dass gewisse Bereiche des Ausbildungsinhalts wiederholt werden müssen, bevor der verlangte Ausbildungsstandard erreicht wird. Wenn alle Bedingungen zum Abschluss erfüllt sind, wird das Diplom von der ZB Association Schweiz überreicht. Das Zero Balancing-Diplom ist von den Krankenkassen nicht anerkannt. Fritz Smith und die ZB Association Schweiz behalten sich das Recht vor, das Ausbildungsprogramm zu verändern. Der Name ‚diplomierte Zero Balancing-TherapeutIn‘ kann nur verwendet werden, wenn man eingeschriebenes Mitglied der ZB Association Schweiz ist.

Die ZB Association Schweiz

Diplomierte Zero Balancer werden bei Diplomabschluss Vollmitglieder der ZB Association Schweiz mit den entsprechenden Rechten und Verpflichtungen. Die ZB Association Schweiz ist für das Ausbildungsprogramm verantwortlich sowie für die jährliche Erneuerung der Mitgliedschaft. Mitglieder sind verpflichtet, alle zwei Jahre zwei Tage Fortbildung in Zero Balancing zu absolvieren. Bei Mitgliedern, welche sich unethisch verhalten, behält sich die ZB Association Schweiz das Recht vor, die Mitgliedschaft nicht zu erneuern und die weitere Verwendung von Name und Logo Zero Balancing zu untersagen. Dipl. Zero Balancer sind für den Abschluss einer Berufs-Haftpflichtversicherung verantwortlich.

Anforderungen für die Ausbildung zum diplomierten Zero Balancer

Voraussetzungen
Interesse am Erlernen des Zero Balancing. Vertiefte Kenntnisse in einer anderen Körpertherapie ist für die Ausbildung von Vorteil, jedoch nicht Bedingung. Zero Balancing ist von den Krankenkassen nicht anerkannt. Für die spätere Arbeitspraxis empfehlen wir, zusätzlich zu Zero Balancing, die Ausbildung in einer von Krankenkassen anerkannten Methode abzuschliessen. Nach dem Besuch eines Zero Balancing-Grundkurses können Sie sich zum Zero Balancing-Diplomlehrgang anmelden.

Anmeldeformular
KandidatInnen füllen ein Anmeldeformular aus, das über die ZB Association Schweiz bezogen werden kann, und werden daraufhin ins Ausbildungsprogramm aufgenommen. Eine MentorIn betreut sie während der Ausbildungszeit.

Anerkennung der ZB-Richtlinien
KandidatInnen anerkennen die Richtlinien der ZB Association Schweiz in Bezug auf das Unterrichten und auf die Verwendung von Marke und Logo Zero Balancing©.

Erforderliche Kurse
Für das Zero Balancing-Diplom sind mindestens fünf Kurse erforderlich: 3 Grund-Kurse (ZB Core 1 & 2) und 2 Fortgeschrittenen-Kurse, die von ZBA-CH durchgeführt oder von ZBA-CH anerkannt werden.  Zusätzlich ist ein Anatomie-Grundkurs zu besuchen (mind. 50 Std.), falls nicht entsprechende Vorkenntnisse bestehen. Wir empfehlen den Besuch eines Grundkurses in Coaching oder Prozess-Begleitung.

Protokolle
Als weiterer Bestandteil der Ausbildung protokollieren die StudentInnen 50 ZB-Behandlungen.

Diplomarbeit
Die Diplomarbeit umfasst mindestens vier A4-Seiten.
Mögliche Themen sind:
a) Beschreibe deine Erfahrungen mit ZB und den Lernprozess, den du durch das ZB gemacht hast.
b) Schreibe deine Einsichten über das ZB auf.
c) Selbst gewähltes Thema (nach Absprache mit den betreuenden MentorInnen)

Eigenerfahrung und Feedback-Behandlungen (nicht in Ausbildungspauschale enthalten)
a) Eigenerfahrung: 9 ZB-Behandlungen von dipl. ZB-TherapeutInnen, 3 davon von ZB-LehrerInnen.
b) Durchführen von 4 Feedback-Behandlungenan dipl. ZB-TherapeutInnen

Zwei geprüfte Feedback-Behandlungen
Ein weiterer Teil der Ausbildung sind zwei geprüfte Feedback-Behandlungen an der Mentorin/dem Mentor. Die erste Feedback-Behandlung erfolgt zu Beginn der Ausbildung, die zweite am Ende.
In den geprüften Feedback-Behandlungen zeigen die StudentInnen, wie sie die Prinzipien des Zero Balancing integriert haben und wie sie diese praktisch anwenden.

Ausbildungspauschale
Die Kosten für das Ausbildungsprogramm betragen Fr. 2‘000.–. Darin enthalten sind:
a) Individuelle Begleitung während der Ausbildung, 2 geprüfte Feedback-Sitzungen (zu Beginn und Ende) sowie bis zu 30 Stunden für das Bearbeiten und Besprechen der Protokolle und der Diplomarbeit.
b) Gratis-Teilnahme an 3 Studien-Tagen, respektive Thementagen.
c) Mitgliedschaft bei der ZB Association Schweiz für 2 Jahre mit vergünstigten Kursgebühren.
d) Diplomgebühr
Ratenzahlung ist nach Absprache möglich. Typischerweise dauert die Ausbildung 2 Jahre. Eine Verlängerung der Ausbildungszeit ist bis maximal 4 Jahre nach Absprache möglich. Ab dem dritten Ausbildungsjahr wird der Mitgliederbeitrag fällig.

 

Ausbildungsrichtlinien als PDF downloaden

 

Aktuelle Kursdaten und Anmeldung

   

  Allgemeine Geschäftbedingungen       Impressum      Kontakt